Pia

IMG_5419-o2
Die Kölnerin PIA NEISES, ist eine der vielseitigsten Stepptänzerinnen Deutschlands“…
(Thomas Marek, Hamburg).
Sie unterrichtet Stepptanz-Workshops in ganz Deutschland und internationalen Stepptanz Festivals (Niederlande, Belgien, Estland, Spanien  und Frankreich).
Regelmässige Stepptanzklassen unterrichtet sie in ihrem Stepptanzstudio in Köln und
Joseph Odenthal´s „dans project“ in Hürth.

„Her sweet feet can´t be beat“, Josh Hilberman, Boston,

„and her flashy footwork, musicality and joyful energy make her an incredibly exiting dancer to hear and to watch“ Barbara Duffy, New York.

Mit ihrem eigenen unverwechselbaren Sound gehört Pia Neises zu den Meistern ihres Faches
Als einer der deutschen Stepptanz Pioniere, hatte sie das Glück, die großen „alten“ Meister erleben zu dürfen. Der Unterricht bei Brenda Bufalino, Buster Brown, Eddie Brown, Charles „Cockie“ Cook, Cholly Atkins, Carnel Lyons  und Diane Walker begeisterten sie so außerordentlich, dass Pia 1995-1996 nach New York zog, um dort bei Barbara Duffy und Brenda Bufalino intensiv zu studieren.

Es folgten Auftritte mit den New Yorker Ensembles „Tap Express“ und „Tap Collective“, sowie Brenda Bufalinos „American Tap Dance Orchestra“, einer der renomiertesten Stepptanz-Ensembles der USA. Bei dem „New York City Tap Festival Hoofer Award 2001“ zu Ehren von Gregory Hines tanzte
Pia Neises mit Brenda Bufalinos „American Tap Dance Orchestra“, und begeisterte mit Steppgrössen
wie Barbara Duffy, Josh Hilberman, Lynn Dally und Max Pollak das New Yorker Publikum.

Im Januar 2017 führt Pia Neises mit dem WDR Funkhaus Orchester  und Dirigenten Eckehard Stier  das „Morton Gould Tap Dance Concerto“ in der Kölner Philharmonie auf. Mit ihrer aktuellen Produktion „Pia Neises featuring Martin Sasse and Band“ war sie beim 6. Winterjazz Festival Köln 2017 zu Gast. In dieser Produktion, besetzt mit einigen der gefragtesten Instrumentalisten ihres Fach (Martin Sasse, Martin Gjakonovski & Marcus Rieck), erlebt man musikalische Kommunikation auf höchstem Niveau: verspielt, authentisch, erfrischend – und mit verdammt viel Groove!

Als Solistin performte sie u.a. in Thomas Mareks „Funked Up!“ ein „…virtuoses Solo mit Bassist Kurt Holzkämper“, (Ballett und Tanz) und in der Dortmunder Oper zur Musik der Westside-Story, begleitet vom Symphonie-Orchester Dortmund. Mit Marek´s „about_tap vol 2“ gastierte sie mit Brenda Bufalino, Josh Hilberman, Sarah Petronio und Leela Petronio auf Kampnagel in Hamburg.

Pia ist Mitglied von Brenda Bufalinos „International Tap Dance Orchestra“ sowie Barbara
Duffy & Company und kreierte „the neisest tap project“, einem Bühnenprojekt für fortgeschrittene Stepptänzer.
Im Mai 2012 präsentierte Pia Neises im Düsseldorfer Tanzhaus NRW zusammen mit dem Stepptänzer Daniel Luka die vom Publikum hochgefeierte zeitgenössische Tap Dance Produktion „60 bpm“, in welcher die beiden Tänzer zusammen mit den Ausnahmemusikern Bodek Janke und Jörg Brinkmann durch die Sprache des Rhythmischen das Thema Zeit beleuchteten.
Sie war Tänzerin in Sarah Petronios „Monk in Motion“.
Ihre Produktionen „Just Friends“ und „Pia Neises featuring Martin Sasse and Band“
zeigte Neises im renomierten „Alten Pfandhaus“ in Köln.


Aufenthalt in New York City, 1995 / 1996
Apprentice bei Brenda Bufalino´s „International Tap Dance Orchestra“
Ausbildung durch Brenda Bufalino und Barbara Duffy (Dance Captain
des „American Tap Dance Orchestra“, Artistic Director Brenda Bufalino)

Projekte in New York:
„Stages“, Artistic Director, Barbara Duffy, NYC Tap Festival, 2001
„American Tao Dance Orchestra“, Brenda Bufalino, NYC Tap Festival, 2001
„Tap Express“, Artistic Director Robbin Tribble, 1996
„The Tap Collective“ Artistic Director Susan Hebach, 1996

Projekte in Europa und Deutschland, Auswahl:

„Pia Neises featuring Martin Sasse and Band“, 2015
„BASS_meets_TAP, Music Director, Martin Gjakonovski, Pia Neises, 2015
„Tap a tune, Artistic Director, Daniel Luka, 2014
„Monk In Motion“, Artistic Director, Sarah Petronio, 2013
„60 BPM“, Artistic Director, Pia Neises & Daniel Luka, 2011-2012
„All the time, you walk with time“, Artist Direktor, Mathilde Carrier, 2010
„About Tap vol no. 2“, Artistic Director, Thomas Marek, 2007-2008
„About Tap“, Artistic Director, Thomas Marek, 2006
„Stages“, Artistic Director, Barbara Duffy, NYC, 2001-2007
„Funked Up – The Power Of Tap“, Artistic Director, Thomas Marek, 1999-2001
„International Tap Dance Orchestra“, Artistic Director Brenda Bufalino, NYC, 1998
„Chilli con Tap“, 1996-1999
„Tap It Deep“, Artistic Director, Barbara Buchholz, 1996

Film und Fernsehen

„Die Sesamstrasse_Talente Kinder“, WDR Produktion, 2015
„Nacht über Berlin“, ARD Produktion, 2012
mit Anna Loos, Jan Josef Liefers, Max Raabe und dem Palast Orchester

223379_451434121594559_1056909451_n

„Nacht über Berlin“

„Stomp“, Arte Produktion, 2001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.